Concert & Session mit den Rockin’ Blues Clues am Freitag, 28. März 2014 im Zosch

Zu meinem 50. - oder zum Anfang vom Ende …

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen, ich bin Anfang Februar Ende vierzig geworden.
Also genaugenommen sind es jetzt fünfzig Jahre plus Tage.

Viele von Euch haben mir schon gratuliert, über Facebook, E-Mail, Telefon, SMS … das war überwältigend. Habt vielen herzlichen Dank!

Bitte keine Geschenke, aber …

Um dem ganzen medialen Spektakel noch ein substanzielles Echt-Erlebnis folgen zu lassen, möchte ich gern Ende März, als Anfangfünfziger, mit möglichst vielen meiner Freunde, Fans (:-)) und Bekannten sowie geschätzten Kolleginnen und Kollegen aus nah und fern wild und ausgelassen feiern.

Wie es sich gehört, mit einer Live-Session - öffentliche Veranstaltung, keine Privatparty* -, mit möglichst vielen der mit mir bekannten und befreundeten Musikerinnen und Musikern auf der Bühne, die in einem möglichst abwechslungsreichen Line-up auf der Bühne die Gitarrenhälse, Drumsticks und Pianofinger kreuzen, sowie möglichst vielen Freunden im Saal.

ZOSCH
Tucholskystraße 30 (direkt am S-Bahnhof: Oranienburger Straße)
10119 Berlin-Mitte
Freitag, 28. März 2014, ab 20 Uhr
www.zosch-berlin.de

Für Facebooker: https://www.facebook.com/events/665633940159291/

Die Koordination und Organisation des Geschehens auf der Bühne hat mein Freund Holger Klatt übernommen. Holger ist vielen von Euch bekannt als Harper von den ROCKIN’ BLUES CLUES und von 12 BAR DOUBLE DRIVE sowie als gefragter Gastmusiker und häufiger Mitspieler bei Sessions.

Die ROCKIN’ BLUES CLUES werden das Opening gestalten - dann gehts nahtlos über zur Session.

Da im ZOSCH die Live-Mugge bereits um 23 Uhr beendet sein muss, sollte es straff zur Sache gehen, ohne lange Pausen zwischen den wechselnden Line-ups.
Um die Session also weniger dem Zufall und der Spontaneität zu überlassen, würde ich mich freuen, wenn sich interessierte Mitspieler - ob als komplette Band, als temporäre Spielgemeinschaft oder als Einzelmusiker, bitte bis zum Freitag, 15. März, per E-Mail mit Name(n) und Instrument(en) melden bei

hoklatt1@web.de

Kommt alle und bringt alle mit!
Bis dann!
Euer Thorsten

10. März 2014   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

Konzerttipp: Back from Memphis - Mike Seeber Trio am Samstag, dem 29. März 2014 live in Berlin

Das Mike Seeber Trio, Gewinner der German Blues Challenge 2013, Teilnehmer an der International Blues Challenge 2014 in Memphis, Tennessee, sowie an der European Blues Challenge in Riga, gibt am Samstag, dem 29. März 2014, im Berliner Frannz-Club sein diesjähriges Berlin-Konzert

Vor zwei Jahren stand das Mike Seeber Trio im Berliner Frannz-Club nach nur einer gemeinsamen Probe erstmals auf der Bühne. Das Debüt war mehr als gelungen. Seitdem haben sich die Popularität und die Fangemeinde der Band rasant vergrößert. Im September 2013 gewann die aus Sachsen-Anhalt und Sachsen stammende Band die German Blues Challenge im holsteinischen Eutin. Mit ihrem 30-Minuten-Wettbewerbs-Gig konnten Mike, Philipp und Tobias  die hochkarätige – und folglich sehr kritische – Fachjury überzeugen und im Publikum einen Sturm der Begeisterung auslösen. Als Gewinner des Finales reiste das Mike Seeber Trio im Januar 2014 zur International Blues Challenge nach Memphis, Tennessee, und vertrat Deutschland im globalen Wettbewerb. Wenn am Ende die Stimmen der Jury zwar nicht für einen Einzug ins Finale reichten, umso überzeugender und umjubelter waren doch die Gigs der Band vor dem amerikanischen und internationalen Publikum.

Der mit Mike befreundete Bernd Römer, bekannt als Gitarrist von Karat, sagte: „Mit ihrer Dynamik haben sie die Leute zum Schreien gebracht. Was kann man sich mehr wünschen – hier an der Beale Street, in der Heimat des Blues? Es war klasse, am liebsten hätte ich mitgespielt.” Eines der Highlights war zudem Mikes Auftritt mit den Memphis All-Stars im New Daisy Theatre, wo er von der auch in Deutschland bekannten Blues- und Soul-Sängerin Shakura S’Aida gefeatured wurde.

Nach einigen weiteren Konzerten in Deutschland folgt im April 2014 die Teilnahme des Mike Seeber Trios an der European Blues Challenge in Riga, Lettland.

In seinen Konzerten erzeugt Mike Seeber, gemeinsam mit Philipp Rösch am Bass und Tobias Ridder an den Drums, einen außergewöhnlichen Druck und brilliert gleichzeitig mit seiner virtuosen Spielweise. Nachdem der heute 36-Jährige lange Zeit als „Texas Mike“ erfolgreich in Deutschland unterwegs war, ist er seit Frühjahr 2012 auf „Echtzeit“-Tour. Ein Motto, das gleichzeitig auch das Programm beschreibt, in dem neben internationalen Standards und eigenen Songs etliche alte ostdeutsche Blueshits in einem neuen, zeitgemäßen Gewand präsentiert werden. Der Ausnahmegitarrist, der von seinen Fans auch „das Gewitter und der neue Stern am deutschen Blueshimmel“ genannt wird, sieht sich deutlich in der Tradition der „Bye Bye Lübben City“-Generation. Er greift das Material auf, das ihm seine musikalischen Väter, etwa Bands wie Monokel, Engerling, Jonathan Blues Band, Hansi Biebl und Jürgen Kerth, lieferten und das ihm von seinem leiblichen Vater, selbst ein leidenschaftlicher Gitarrist, schon in frühester Kindheit vermittelt wurde. „Der ostdeutsche Blues basiert auf einem ganz speziellen Lebensgefühl. Damit bin ich aufgewachsen. Es ist für mich die ehrlichste Musik, die ich kenne, und deshalb spiele ich sie“, sagt Mike, der im thüringischen Nordhausen geboren wurde und mit seiner Familie heute in der Nähe von Aschersleben in Sachsen-Anhalt wohnt. Davon, dass er den Blues nicht nur spielt, sondern auch lebt, berichtet sein Song „Der Spieler“, der offenkundig autobiografisch inspiriert ist. Dass Mike Seeber ein Musiker von internationalem Format ist, zeigen unter anderem seine Konzerte als offizieller Gast-Gitarrist von Randy Hansen, Lance Lopez und vom viel zu früh verstorbenen Bugs Henderson.

Mike Seeber Trio: Philipp Rösch, bg; Mike Seeber, g, voc;  Tobias Ridder, dr (v. l.)

http://frannz.com/frannz/highlight/mike-seeber-trio

Artist and Band: www.mikeseeber.de
PR and Press: www.pankow-public.de
Booking: www.k-b-n.de

10. März 2014   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

AusSchnitt-Ausstellung: Fotografien von Inga Alice Lauenroth, Sophie Schwarz und Alexander Labrentz

8. November 2013 bis 12. Januar 2014

Vernissage am Freitag, 8. November 2013, 20 Uhr

Fotografien von Inga Alice Lauenroth, Sophie Schwarz und Alexander Labrentz

MAXIM, Jugendzentrum, Charlottenburger Straße 117, 13086 Berlin-Weißensee

Vernissage mit Live-Musik von Schikane Rollte, Joev, Eve in a Circle, while susan holds the mirror, Lake Felix und Kailuweit & Schöner

5. November 2013   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

Konzerttipp: Mike Seeber Trio am 12. April 2013 live im Berliner Frannz-Club

Sonderkonzert mit Live-Recording

Das Mike Seeber Trio gibt am Freitag, 12. April 2013, sein diesjähriges Sonderkonzert im legendären Frannz-Club, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin-Prenzlauer Berg. Mike Seeber zählt zu den derzeit in Deutschland am stärksten beachteten Live-Gitarristen seines Genres. Das Berliner Sonderkonzert wird mitgeschnitten und soll schon bald als Live-Album erscheinen.

Back in Berlin, back in Frannz!

Nach „… back from Texas!“ lebt Mike Seeber seit Anfang 2012 in ECHTZEIT und arbeitet an neuen Projekten. Vor knapp einem Jahr präsentierte der Ausnahmegitarrist, der inzwischen „das Gewitter und der neue Stern am ostdeutschen Blueshimmel“ genannt wird, an gleicher Stelle erstmals sein neues Trio mit Philipp Rösch am Bass und Tobias Ridder an den Drums.

Die Begeisterung, die diese Powerband bereits bei ihrer Premiere im Publikum auslöste, vervielfältigte sich und ließ die Fangemeinde schnell noch größer werden. Jetzt kehrt das MIKE SEEBER TRIO in den Frannz zurück und wird den Fans aus nah und fern einen großartigen Abend erleben lassen – mit Gitarrenblues in einer seiner rockigsten Auslegungen.

http://frannz.com/frannz/highlight/mike-seeber-trio

http://www.presseanzeiger.de/pa/Echtzeit-2013-Mike-Seeber-Trio-am-12-April-2013-live-im-Berliner-661390

http://www.news-infoline.com/echtzeit-2013-mike-seeber-trio-am-12-april-2013-live-im-berliner-frannz-club/86519.html

http://www.firmenpresse.de/pressinfo839685.html

http://www.pr-inside.com/de/echtzeit-2013-das-mike-seeber-t-r3608645.htm

http://www.prcenter.de/Echtzeit-2013-Mike-Seeber-Trio-am-12-April-2013-live-im-Berliner-Frannz-Club.516012.html

http://publicgenerator.com/?p=143

http://www.intro.de/live/details/172931/mike-seeber-trio-berlin-frannz-12-04-2013?inc=live/i2008.live.detail&item=172931&tnor=mike-seeber-trio-berlin-frannz-12-04-2013&category=live&subcategory=suche&teaserlogic=LiveDetail&ivw=LiveSuche

http://www.openpr.de/news/704573/Berlin-Konzert-Mike-Seeber-Trio-am-12-April-2013-im-Frannz-Club.html

http://veranstaltungen.morgenpost.de/berlin/mike-seeber-trio-ebd1ef7b0b8e43138ef525c328a11748c.html

http://www.deaf-deaf.de/echtzeit-2013-back-in-berlin-das-mike-seeber-trio-am-12-april-2013-live-im-berliner-frannz-club.html

http://www.pressekat.de/pm-213379-Echtzeit+2013+Back+in+Berlin+das+Mike+Seeber+Trio+am+12+April+2013+live+im+Berliner+Frannz-Club.html

http://www.news4press.com/Echtzeit-2013-Back-in-Berlin-das-Mike-_728899.html

21. März 2013   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

Zwanzig Jahre Visuman

Vernissage am 7. September 2012

Anlässlich des Jubiläums “Zwanzig Jahre Visuman”
findet noch bis 12. Oktober 2012 die Ausstellung VISUMAN “ROOTS OF EARTHCORE LOVE” in der Berliner Katz&Bach Galerie statt, die durch verschiedene weitere Veranstaltungen in den Galerieräumen begleitet wird.

Im ersten Raum begegnen wir unter dem Stichwort “Die komplexe Zahl i” der chronologischen Entwicklung Visumans von 1992 bis 2012; jedes Schaffensjahr wird durch ein Bild repräsentiert. Im zweiten Raum zeigt der Künstler seine neuen Arbeiten zum Stichwort “i: Die Wurzel aus Minus Eins”.  Das gewaltige Bild “Erdkern” eröffnet auf 2 x 3 Metern Fläche einen Blick ins Erdinnere, man schaut auf Magma, umgeben von schwarzblauer Tiefsee mit riesigen Tintenfischen. Die typischen Visuman-Figuren stehen ohne Furcht am Rande dieses Abgrundes oder schweben losgelöst im freien Raum. In den ausgestellten Werken soll versucht werden, die Wurzeln unseres so widersprüchlichen Seins zu ergründen, während in den Bildern selbst wieder einmal alles nur um die Liebe geht: Earthcore Love - die Erdkernliebe.

Jörg Tenbrock, Visuman

www.visuman.de

Die Katz&Bach Galerie bietet während der Ausstellung folgendes Programm:

VISUMAN “ROOTS OF EARTHCORE LOVE”

Fr. 21.09.2012    SNEAK EVENT

Fr. 28.09.2012    WORTBILDER  -  Lesung – Edamon Namusiv

Fr. 05.10.2012    EATING ART by Sybille Chapman  -  Filmpremiere – “Birth of the Visuman” by Golo Gott  -  Musikfilm – “Wolkenteppich” by Marcel Munte & Visuman
Fr. 12.10.2012    FINISSAGE “ROOTS OF EARTHCORE LOVE”  -  20 Jahre Visuman – ‘i’ – Die Wurzel aus Minus Eins  -  Musik – Sir Leo, The Wandering Spirit

Bis auf Fr. 21.09.2012 wird der Künstler, Jörg Tenbrock, Visuman, zu den Eevnts persönlich anwesend sein.
Zur Ausstellung erscheint der Katalog VISUMAN “ROOTS OF EARTHCORE LOVE”.

Katz&Bach Galerie Berlin
Katzbachstr. 25
10965 Berlin

Ausstellungsdauer: 07.09. bis 12.10.2012
Öffnungszeiten: Di – Do 16h – 20h  Fr 19h – 23h30
info@katzbach25.com
www.katzbach25.com

Im Rahmen der Kunstspur Essen am 22. und 23. September 2012 lädt der Künstler Jörg W. Schirmer in sein Atelier ein. Hier werden Sie die neuen Visuman-Arbeiten zum Stichwort “Die Pagode i” zu sehen bekommen.

Atelier Jörg W. Schirmer Essen
Jörg W. Schirmer
Steeler Str. 491 / Ecke Krimmstr.
45276 Essen

Kunstspur Essen: Sa. 22. und So. 23. September 2012
https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/41/kultur/Kunstspur_Flyer_Internet_2012.pdf
Kunstspurpunkt 90

19. September 2012   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

Konzert-Tipp: ROCK- UND BLUESNACHT, Samstag, 14. Juli in Spremberg!

Line up: RENFT, HAMBURG BLUES BAND, MONOKEL KRAFTBLUES feat. MIKE SEEBER!

10. Juli 2012   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

Festival-Tipp: 2. Oranienburger Bluesfestival am Samstag, 7. Juli

2. Oranienburger Bluesfestival

Samstag, 7. Juli 2012, ab 18 Uhr

Das zweite Oranienburger Bluesfestival im alten Schlosspark wartet mit einer vollen Packung Blues und Bluesrock, dargeboten von drei Bands, auf, die es in sich haben. Hauptact und damit zweifellos auch das Highlight des Abends sind Monokel Kraftblues!

www.monokel-kraftblues.de

Einlass: 18:00 Uhr
Eintritt: 12 EUR (inkl. Parkeintritt)
Veranstalter
Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH
Rungestraße 37
16515 Oranienburg
Tel.: 03301/600 8111
Fax: 03301/600 8149
E-Mail: besucherzentrum@oranienburg.de

2. Juli 2012   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

DAS NEUE DOPPEL-LIVE-ALBUM VON MONOKEL KRAFTBLUES!

35 JAHRE!
DAS NEUE DOPPEL-
LIVE-ALBUM VON MONOKEL KRAFTBLUES!

Immer noch da, immer wieder echt, immer bereit!

Am 7. Oktober 2011 kamen im legendären Berliner Frannz-Club ehemalige Monokel-Mitglieder, Weggefährten, Freunde und hunderte Fans zusammen, um gemeinsam mit Michael „Lefty“ Linke, Bernd „Kuhle“ Kühnert, Matthias „Dicki“ Grimm und Michael „Pitti“ Pflüger eines der großartigsten Konzerte in der Geschichte der Band zu gestalten.

Mit auf der Bühne waren Wolfram „Boddi“ Bodag, Basti „Buzz Dee“ Baur, Rainer „Lello“ Hansen, Bernd Haucke, Tobi Hillig und Steffi Breiting, Christoph Frenz, Mike Seeber und Matthias „Matze“ Stolpe. In dem etwa dreistündigen Programm zelebrierten die Band und ihre Gäste eine fulminante und mitreißende Blues- und Rock-Show der Extraklasse.

Die Doppel-CD enthält die Live-Aufnahmen von insgesamt 24 der an diesem denkwürdigen Abend gespielten Titel. Eine volle Packung Kraftblues vom Feinsten – für die alten und jungen Fans, in Lübben, Frankfurt oder anderswo!

Das schrieb Deutsche Mugge

- über das Konzert am 7. Oktober 2012 Kritik

- über die CD, erschienen am 8. Mai 2012 Rezension

www.monokel-kraftblues.de

23. Juni 2012   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

Konzert-Tipp: Starkes Doppel am 20. April im Zosch: EAT THIS und 12 BAR DOUBLE DRIVE in einem exklusiven 2in1Gig

Unter dem Motto „Musik braucht Mugge“ präsentiert Ossternhagen Events ein exklusives Doppelkonzert der Berliner Bands 12 Bar Double Drive und Eat This am Freitag, dem 20. April 2012 im Berliner Zosch, Tucholskystraße 30, 10117 Berlin-Mitte. www.zosch-berlin.de

2in1Gig: 12 BAR DOUBLE DRIVE und EAT THIS am 20. April 2012 im Zosch

2in1Gig: 12 BAR DOUBLE DRIVE und EAT THIS am 20. April 2012 im Zosch

12 BAR DOUBLE DRIVE ist handfester Bluesrock: satter Bass, harte Gitarre, treibende Drums und eine virtuos gespielte Bluesharp machen den einzigartigen Sound aus, den Pierre, Micha, Hans und Holger erzeugen und der gleichzeitig das Markenzeichen der Band ist. Ob im kleinen Clubkonzert oder in größeren Sälen – die Konzerte der Berliner Band sind für Freunde starker Live-Musik ein wahres Fest. Die Setlist enthält viele bekannte Evergreens und Traditionals, die im typischen harten Style der Band interpretiert werden, komplettiert durch eine Auswahl eigener Kompositionen. 12 BAR DOUBLE DRIVE gibt es seit 2008. Nach gefeierten Auftritten bei der Angermünder Bluesnacht 2008, 2010 und 2011 sowie in verschiedenen Berliner Locations hat die Band eine feste Fangemeinde, die schnell wächst. www.12bar-dd.de

EAT THIS spielen echten Rock ’n’ Roll, der stark nach vorne geht und gleichzeitig zurückführt in die bewegten Siebziger. Beste Stimmung ist also garantiert, wenn Tina, Ronny, Micky und Chris von EAT THIS es so richtig schön krachen lassen und ihre persönlichen Hits aus der Schlaghosenzeit in zum Teil eigenwilligen Interpretationen zum Vortrag bringen. Rolling Stones, Kinks, Led Zeppelin und The Who sind nur einige der Klassiker, die das große Repertoire von EAT THIS umreißen. Ein authentischer Sound und leidenschaftliche Spielfreude vermischen sich zu einer mitreißenden Bühnenshow. Die Band gibt es schon seit 1989, in der aktuellen Besetzung seit gut zwei Jahren. Im Laufe der Zeit spielten sie zahllose Gigs zu den verschiedensten Anlässen in Berlin und in ganz Deutschland. www.eat-this-berlin.de

Das noch junge Veranstaltungs-Label Ossternhagen Events entstand auf Initiative von Markus Paulick, der vielen Musikfreunden auch als Ossternhagen und als Sänger und Gitarrist der Berliner Band Fuzzlefoot bekannt ist. www.ossternhagenevents.de

12. April 2012   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

Live-Musik-Tipp für Pankow und Prenzlauer Berg: Knofel-Keller-Sessions

Neu und live in Berlin-Pankow: Knofel-Keller-Sessions, ab 29. März an jedem letzten Donnerstag im Monat


Am Donnerstag, 29. März, ab 20 Uhr, findet die erste von vorerst drei Blues- und Rock-Sessions im Keller des Restaurants Knofel, Wichertstraße 33a, in 10439 Berlin-Prenzlauer Berg, statt.
Die Opener-Band des ersten Abends ist OSSTERNHAGEN LIVE. Nach dem Eröffnungsset ist die Bühne offen für alle Musikerinnen und Musiker. Auch Bands, die sich im Rahmen der Session mit drei bis vier Stücken aus ihrem Repertoire präsentieren wollen, sind herzlich willkommen. Stilistisch liegt der Schwerpunkt auf Blues, Rock und Soul, aber auch Sounds und Songs anderer Musikrichtungen finden im Knofel-Keller ein interessiertes Publikum und offene Ohren.

Die nachfolgenden Session-Termine sind Donnerstag, 26. April, mit der WALDI WEIZ BAND und Donnerstag, 31. Mai, mit den PISTOLEROS. Nach der Sommerpause wird der Session-Betrieb im Knofel-Keller am Donnerstag, dem 30. August 2012 fortgesetzt.

Unter dem Motto „Musik braucht Mugge!“ etablieren Ossternhagen Events und einige musikbegeisterte lokale Partner eine neue Reihe von Live-Musik-Veranstaltungen an einem dafür bisher noch wenig bekannten Ort: der gemütliche Clubkeller des beliebten Knoblauch-Restaurants verfügt über eine kleine Bühne, eine Bar und fasst etwa einhundert Gäste. Wer vorher oder zwischendurch Appetit auf ein kleines oder kräftiges Abendbrot hat, kann es sich im Restaurant schmecken lassen. Die Speisekarte offeriert eine üppige Auswahl kulinarischer Leckerbissen, die die Vielseitigkeit und den Variantenreichtum von Knoblauch zu einem einzigartigen Gaumenerlebnis machen.
Knofel-Keller-Session, jeden letzten Donnerstag im Monat. Restaurant Knofel, Wichertstraße 33a (Ecke Dunckerstraße), 10439 Berlin-Prenzlauer Berg, S-Prenzlauer Allee, www.knoblauchrestaurant.de, präsentiert von  www.ossternhagenevents.de in Kooperation mit www.snapshorty.de, www.pagel-guitars.de, www.blue-baron.org und www.pankow-public.de

26. März 2012   Kategorie: Allgemein, Tipps zu anderen Themen

« Frühere Einträge

  • Zum Jahresausklang ein paar herzliche Worte

    Allen Auftraggebern, Kunden, Kolleginnen und Kollegen sowie meinen Freunden und den Freunden wirksamer Worte und guter Musik wünsche ich erneut ein friedliches und frohes Weihnachtsfest und einen schwungvollen Rutsch ins neue Jahr.
    Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen, für Inspiration und Kooperation sowie für die Wertschätzung meiner beruflichen Aktivitäten und meines nebenberuflichen Engagements.
    Ich wünsche Euch [...]

  • Statt “Content” braucht es Substanz und Relevanz!

    Interview am ZIM-BB über Social Media und Inhaltsleere im Internet

  • Wer das Hass sät …

    Tausende Plakate zum Fremdschämen: zehn Worte, zwei Fehler!